Close
%gi.articles.comment_report_dlg_title% %gi.articles.comment_report_dlg_body% %gi.articles.comment_report_confirm% %gi.articles.comment_report_cancel%

EA legt dickes Minus hin

EA legt dickes Minus hin

Wed 30 Oct 2013 7:06am GMT / 3:06am EDT / 12:06am PDT
Financial

Der US-Publisher meldet im zweiten Quartal 273 Mio. Dollar Verlust nach GAAP. Der Digitalumsatz schnellt jedoch von 324 Mio. auf 450 Mio. Dollar hoch.

Electronic Arts hat ein verlustreiches Quartal gemeldet. Nach US-Rechnungslegungsgrundsätzen hat der US-Publisher in den drei Monaten mit Abschluss zum 28. September ein Minus von 273 Mio. Dollar gemacht. Im gleichen Quartal vor einem Jahr lag der Verlust noch bei 381 Mio. Dollar.

Der Netto-Umsatz belief sich auf 695 Mio. Dollar, wovon ein Großteil auf Digitalumsätze entfiel. So stieg der Digitalumsatz von 324 Mio. Dollar im vergangenen Jahr auf 450 Mio. Dollar in diesem Quartal.

Top-Titel im Digitalbereich waren The Simpsons: Tapped Out (100 Mio. $ Umsatz Lifetime) Plants vs. Zombies 2 (mehr als 25 Mio. Installationen auf iOS), Real Racing 3 (70 Millionen Downloads, 18 Mio. MAU) und FIFA mit einem Umsatz von 145 Millionen Dollar in der ersten Jahreshälfte, was im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um mehr als 25 Prozent darstellt.

Login or register to post

Take part in the GamesIndustry community

Register now